en pl ru de it fr es
Buy & Download
USA
United Kingdom
USSR Germany Italy
Video
Blenheim Mk IV
Hurricane Mk IIb
Spitfire Mk IIb / Spitfire Mk IX / Spitfire Mk XVI

Pläne
United Kingdom
Blenheim Mk IV

Die Bristol Blenheim war ein britischer leichter Hochgeschwindigkeitsbomber, der seit den Anfangstagen des Zweiten Weltkriegs allgemeinen Einsatz fand. Zu den späteren Versionen gehörte auch ein schweres Jagdflugzeug, das sich als sehr erfolgreich erwies. Die Blenheim war das erste britische Flugzeug, das ganz aus Metall hergestellt wurde. Darüber hinaus war sie eine der ersten Maschinen mit einziehbarem Fahrwerk, elektrischem Verteidigungsturm einem Propeller mit variablem Fluglagenwinkel. Der Umbau von Doppeldecker-Bombern ohne einziehbares Fahrwerk und Propellern mit festem Fluglagenwinkel zu Blenheims mit ihrer modernen Ausstattung war für einige Staffeln ein Problem. Eine große Anzahl von Hebeln, die häufig schlecht positioniert waren, führte zu Verwirrung und Abstürzen. So befand sich beispielsweise der Hebel für das Fahrwerk zu dicht am Hebel für die Landeklappen. Dies führte mitunter dazu, dass die Landeklappen beim Start zusammen mit dem Fahrwerk eingefahren wurden – ein verhängnisvoller Fehler. Eine falsche Fluglageneinstellung beim Start führte häufig zu einer überlangen Abflugstrecke. Die Startbahn wurde überschritten, ohne dass das Flugzeug abhob. Die Blenheim Mk IV war nicht, wie häufig angenommen wird, eine Version der Mk I. Sie basierte vielmehr auf dem Typ 149, der 11/36-Anforderung eines Bombers zur Küstenverteidigung. Während der Flugerprobungen erreichte die Mk IV die Höchstgeschwindigkeit von 426 km/h – also höher als bei der Mk I. Allerdings waren die Daten irreführend, da diese Geschwindigkeit erst in 12.000 Fuß (3.660 m) Flughöhe erreicht wurde, während die Mk I auf Meeresspiegel erprobt wurde und hier nur eine Geschwindigkeit von 385 km/h erreichte. Natürlich war die Mk I in größerer Höhe etwas schneller. Leider zeigte sich das auch im Kampf, da die Mk IV im Kampf gegen deutsche Jäger nicht besser als die Mk I abschnitten. Schnell wurde deutlich, dass die Blenheims Geleitschutz durch Jäger benötigten.

Activate game


Twitter Facebook WarThunder Play for Free


Copyright 2009—2018 by Gaijin Entertainment Corporation, VA, USA
Wings of Prey is trademark of Gaijin Entertainment Corporation, all other logos are trademarks of their respective owners.

Created in ArtVisio